Herzrehabilitation für neue Lebenskraft

Nach einem schweren Herzinfarkt, einer Angina pectoris oder einem operativen Eingriff an den Herzkranzgefässen (Dilatation/Stenting): Es ist ein riesiger Schock, wenn der Lebensmotor plötzlich aus dem Takt gerät. Um wieder Balance und Sicherheit in den Alltag zu bringen, ist eine Herzrehabilitation wichtig. Die Physiotherapie Neuhof unterstützt Sie mit einem individuellen Trainingsprogramm bei der Herzrehabilitation.

Ziel der Herzrehabilitation

Eine Herzoperation oder die Diagnose eines akuten Herzproblems stellt das Leben auf den Kopf. Danach ist nichts mehr so, wie es war. Die Herzrehabilitation soll die Rückkehr in ein normales Leben ermöglichen. Das primäre Ziel der Herzrehabilitation ist dabei die Steigerung der physischen Leistungsfähigkeit und die Verbesserung des Wohlbefindens, um dadurch einen Rückgewinn der Lebensqualität zu erzielen. Die Entwicklung eines gesünderen Lebensstils soll Komplikationen verhindern und neue Risiken vermindern. Nicht zuletzt ist Ziel einer jeden Herzrehabilitation, die Rückkehr in den Beruf und die Integration in den Familienalltag zu ermöglichen. Die Reha soll zudem die Persönlichkeit im Umgang mit der Krankheit stärken. In Ihrer Physiotherapie Neuhof in Bülach wird dies durch ein Herzkreislauftraining mit kontinuierlicher Leistungssteigerung über mehrere Wochen erreicht.

Herzrehabilitation in Bülach

Studien zeigen, dass Herzpatientinnen und Herzpatienten nach einer OP nicht nur eine kurzfristige Herzrehabilitation brauchen, sondern eine lebenslange Nachsorge. Weil es ihnen in der Regel in einer Gruppe besser gelingt, einen gesunden Lebensstil beizubehalten, hat die Schweizerische Herzstiftung sogenannte Herzgruppen eingerichtet. Die verantwortlichen Herztherapeuten der Herzgruppe Bülach sind die Spezialisten aus dem Team der Physiotherapie Neuhof, die dort für den Bereich Herzrehabilitation zuständig sind. Sie koordinieren die Aktivitäten und ein abwechslungsreiches Bewegungsprogramm der Herzgruppe vor Ort. Medizinisch betreut wird das Herzrehabilitations-Programm der Gruppe von Dr. med. Peter Mussio, dem leitenden Arzt der Kardiologie im Spital Bülach. Übrigens: Neben den bewährten Herzgruppen bietet die Physio Neuhof viele weitere Gruppenkurse an, u.a. Beckenbodentraining, Pilates Care und Qi Gong.

Herzrehabilitation in der Physiotherapie Neuhof: Schwerpunkt Sport

Im Zentrum der Herzrehabilitation steht ein Bewegungsprogramm, das mindestens einmal in der Woche absolviert wird. Zu Beginn der Herzrehabilitation stellen wir für Patientinnen und Patienten ein individuelles Trainingsprogramm zusammen. Die Einheiten können zum Beispiel auf einem speziellen Cardio-Bike, das an einen Computer angeschlossen ist, absolviert werden. Es besteht die Möglichkeit, alle Fortschritte des Herzpatienten zu beobachten, zu visualisieren und zu dokumentieren. Dies trägt wesentlich zur Herzrehabilitation und der Rückkehr in ein normales Leben bei.

Herzrehabilitation in der Physiotherapie Neuhof: Schwerpunkt Alltagsverhalten

Das Trainingsprogramm im Rahmen einer Herzrehabilitation soll langfristig das Risiko eines erneuten Vorfalls oder des plötzlichen Herztods senken. Kurz nach der Manifestation der Erkrankung gelingt es den meisten Herzpatientinnen und Herzpatienten nicht nur, die Herzrehabilitation während der physiotherapeutischen Sitzungen konsequent wahrzunehmen, sondern auch im Alltag einen gesünderen Lebensstil zu praktizieren. Laut der Schweizerischen Herzstiftung ist aber bereits ein gutes Jahr nach einer Rehabilitation nur noch rund die Hälfte der Patienten körperlich ausreichend aktiv. Auch bekommen die Patientinnen und Patienten Laster wie Nikotin, Alkohol und/oder ihr Gewicht nicht konsequent in den Griff. Die guten Vorsätze aus der Herzrehabilitation sind im Alltag nur schwer dauerhaft umzusetzen. Der langfristige Besuch von Herzgruppen und Angeboten einer Physiotherapie helfen jedoch nachweislich dabei. Neben dem Gang zum Personal Training gibt es gezielte Gymnastikarten und Entspannungstherapien, um Körper und Geist dauerhaft fit zu halten.