Kraft- und Fitnesstest

Was ist Kraft?
Als Muskelkraft wird die durch Muskelarbeit von Menschen erzeugte Bewegungsenergie bezeichnet. Das dabei erreichbare Ergebnis wird vor allem durch die Muskelleistung bestimmt.

Welche Kraftformen gibt es?

Maximalkraft
Die Maximalkraft ist die höchste Kraft, die die Muskeln und das Nervensystem willentlich gegen einen Widerstand aufbringen können. Die Maximalkraft benötigt man immer dann, wenn man große Lasten bewegen will, etwa im Alltag beim Anheben schwerer Möbel. Im Sport brauchen zum Beispiel Gewichtheber ein hohes Maß an Maximalkraft.
Schnellkraft
Die Schnellkraft ermöglicht es, den Körper oder auch Gegenstände wie zum Beispiel ein Sportgerät innerhalb von kurzer Zeit mit maximaler Kraft zu beschleunigen. Schnellkraft spielt also bei allen Bewegungsformen eine große Rolle, die schnell und mit viel Kraft ausgeführt werden.
Kraftausdauer
Von Kraftausdauer sprechen Sportwissenschaftler, wenn eine Kraftleistung über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten werden kann. Je besser die Kraftausdauer ist, umso später ermüdet die Muskulatur. Durch gezieltes Krafttraining kann man diese Ausdauer trainieren.

Warum ist eine Kraftmessung Sinnvoll?

  • Um Status Quo der Muskulatur und Trainingserfolge messbar zu machen.
  • Um Schwäche, Dysbalancen zwischen Muskelgruppen zu erkennen
  • Um einen optimalen, individuellen Trainingsplan zu erstellen.

Welche Muskeln kann man messen?
Mithilfe verschiedener Einstellungen ist unser Dynamed Iso Check für alle wichtigen Muskelgruppen einsatzbereit, wie Knie-Strecker und Beuger, Ellenbogen-Beuger und Strecker, Bauch- und Rückenmuskulatur, Brust- und Schulterblattmuskulatur, Hüftmuskulatur, Seitliche Rumpfmuskeln, Rumpfrotatoren.

Kraftmessung
Kraftmessung
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen