Medizinische Massage

Die medizinische Massage ist integraler Bestandteil einer jeden Physiotherapieausbildung.
Mit verschiedenen Handgriffen werden die Muskulatur und das Gewebe so behandelt, dass sich Muskelverspannungen, Durchblutung, Verklebungen (Narben), Ödeme und andere schmerzhafte Zustände des Bewegungsapparates positiv beeinflussen lassen.
Dabei wird der Stoffwechselumsatz des ganzen Körpers insgesamt verbessert.
Neben dem, dass die Massage unterstützend zur Triggerpunkt-Therapie angewendet werden kann, wird sie vor allem zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats eingesetzt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen